Ablauf des Wahlmodells Bläserklasse an der GLRS

Zu(Stand 16.12.2015)

1) Zuständigkeiten

Das Sekretariat der Musikschule Rheinfelden ist für die Organisation der Finanzen zuständig.
Die Organisation/Einteilung der Unterrichtszeiten an der Musikschule wird von den Musikschullehrern organisiert.
Die Organisation/Einteilung der Unterrichtszeiten an der Realschule wird von Herrn Leibold organisiert.
Der Förderverein der GLRS verwaltet die Gelder, die für die Miete der Instrumente anfallen. Außerdem werden Neuanschaffungen und Reparaturen über den Förderverein abgewickelt.

2) Am Unterricht beteiligte Personen

  • Realschule: Frau Müssel (Tuttiunterricht) / Herr Leibold (Tuttiunterricht/Gesamtleitung)
  • Musikschule:  Frau Schäfer (Querflöte) / Herr Litschgi (Klarinette) / Herr Geisler (Saxophon) / Herr Zumpke (hohe Blechblasinstrumente) / Herr Lais (tiefe Blechblasinstrumente) / Herr Neumaier (Schlagzeug)

3) Kosten

Klassenstufe 5 / 6 34,- € / Monat
Klassenstufe 7 / 8 37,- € / Monat
Klassenstufe 9 / 10 37,- € / Monat

4) Zeitlicher Ablauf

Schuljahr vor der Anmeldung an der GLRS

  • Herbst
    Info 4 (mit Hinweis auf die Bläserklasse)
  • Frühjahr
    Tag der offenen Tür (Vorstellung des Bläserklassenmodells)
    (ab jetzt liegen die Anmeldeformulare im Sekretariat aus)
    Schulanmeldung + 1. Möglichkeit zur Bläserklassenanmeldung
    Infoveranstaltung für alle Interessierten im Musiksaal der Realschule
  • Sommer
    Bis zu den Sommerferien gibt es die Möglichkeit, zur Anmeldung an der Bläserklasse
    In den Sommerferien: Einteilung der Klassen. Normalfall: eine GTS-Klasse und eine Nicht-GTS-Klasse mit Bläserklassenschülern

5. Schuljahr

  • Nach den Sommerferien
    Die neuen Schüler werden am ersten Schultag von einer anderen Bläserklasse musikalisch begrüßt Kennenlernen / Vorübungen (Haltung / Regeln / Atmung / Ansatz / …) und Vorstellung aller Instrumente, die in der Bläserklasse vorkommen können (die Schüler erhalten die Gelegenheit, alle Instrumente ausgiebig zu testen) die Anmeldungen der Schüler werden an die Musikschule  weitergegeben
  • Vor den Herbstferien
    endgültige Festlegung, wer welches Instrument spielt
    Weitergabe dieser Information an die Musikschule
    Generalüberholung / Neuanschaffung der benötigten Instrumente
  • In den Herbstferien
    Planung des Stundenplans der Musikschullehrer/Registergruppen (hier gilt: je jünger die Schüler sind, desto kürzer sollten die Wartezeiten sein)
  • Nach den Herbstferien
    werden die Instrumente ausgegeben und der zusätzliche Instrumentalunterricht beginnt
  • Winter / Frühjahr
    Arbeit an den ersten Stücken
    Teilweise gibt es schon erste Auftritte
  • Frühjahr
    Planung des 2. Halbjahres (mit neuen Instrumentalzeiten)
  • Sommer
    Gegen Ende des Schuljahres kann zur Notenfindung ein Einzelvorspiel stattfinden.

6. Schuljahr

Da sich die Schüler verbindlich für 2 Jahre anmelden, gibt es in der 6. Klasse kaum Änderungen. Es können in beiden Halbjahren benotete Einzelvorspiele stattfinden.

Sommer
Kurz nach den Pfingstferien haben die Schüler die Möglichkeit, sich für das kommende Schuljahr von der Bläserklasse abzumelden oder sich für ein weiteres Jahr verbindlich anzumelden


7. / 8. Schuljahr

Die Arbeit läuft auf höheren Schwierigkeitsgraden weiter.

Sommer
Kurz nach den Pfingstferien haben die Schüler der 8. Klasse die Möglichkeit, sich für das kommende Schuljahr von der Bläserklasse abzumelden oder sich für zwei weitere Jahre verbindlich für das Schulorchester anzumelden.

9. / 10. Schuljahr

Die Arbeit läuft auf höheren Schwierigkeitsgraden weiter. Die Schüler spielen klassenübergreifend im Schulorchester zusammen (Klasse 9 und Klasse 10 (und teilweise Klasse 8)).

Sommer
Am Ende der 10. Klasse können besonders begabte Bläserklassenschüler auf eigenen Wunsch das Schuljahr mit dem Bronzenen Abzeichen abzuschließen, was einen nahtlosen Übergang in einen der örtlichen Musikvereine ermöglichen kann. Hierzu bedarf es neben dem praktischen Instrumentalunterricht zusätzliche Stunden in Musiktheorie.

Die Schüler gestalten ihre eigene Abschlussfeier musikalisch mit und geben danach ihre ausgeliehenen Instrumente zurück.